Prüfungen

Seiteninhalt

Regelungen über Prüfungen

Regelungen über die Prüfungen während des Studiums (Modulprüfungen) und die Abschlussprüfung ergeben sich insbesondere aus der RStPO der HTW Berlin sowie der StPO-BWL.

Das Bachelorstudium BWL ist modularisiert, d.h. es besteht aus Modulen mit inhaltlich zusammengefassten Einheiten des Studiums, deren erfolgreichen Abschluss der/die Studierende durch eine bestandene Modulprüfung nachweisen muss.

Jede Modulnote fließt in die Berechnung des Gesamtprädikats des Studienabschlusses ein.

Prüfungsausschuss

Der Prüfungsausschuss ist für Entscheidungen nach der Rahmenstudien- und -prüfungsordnung für Bachelor- und Masterstudiengänge (RStPO BA/MA) zuständig. Im Zusammenwirken mit dem Referat Prüfungsangelegenheiten achtet er darauf, dass die Bestimmungen der Prüfungsordnungen eingehalten werden.

Der Prüfungsausschuss ist zuständig für Entscheidungen über

Notenskala

NotePunkteBewertungBeschreibung
1.095-100%sehr gutEine hervorragende Leistung
1.390-95%sehr gutEine hervorragende Leistung
1.785-90%gutEine Leistung, die erheblich über den durchschnittlichen Leistungen liegt
2.080-85%gutEine Leistung, die erheblich über den durchschnittlichen Leistungen liegt
2.375-80%gutEine Leistung, die erheblich über den durchschnittlichen Leistungen liegt
2.770-75%befriedigendEine Leistung, die durchschnittlichen Anforderungen entspricht
3.065-70%befriedigendEine Leistung, die durchschnittlichen Anforderungen entspricht
3.360-65%befriedigendEine Leistung, die durchschnittlichen Anforderungen entspricht
3.755-60%ausreichendEine Leistung, die trotz ihrer Mängel noch den Anforderungen genügt
4.055-60%ausreichendEine Leistung, die trotz ihrer Mängel noch den Anforderungen genügt
5.0unter 50%nicht ausreichendEine Leistung, die wegen erheblicher Mängel den Anforderungen nicht mehr genügt